Das Gespenst im alten Schloss oder Ein Verbrecher verrät sich selbst

Titel:
[O] Das Gespenst im alten Schlosse oder Ein Verbrecher verräth sich selbst
[N] Das Gespenst im alten Schloss oder Ein Verbrecher verrät sich selbst

Verfasser:
[O] unbekannt, [N] Claudine Hirschmann

Erscheinungsjahr:
[O] 1860, [N] 2020

Verlag:
[O] Verlag der J. Lutzenberger’schen Buchhandlung
[N] Books on Demand (BoD)


Legende: [O] Original und [N] Neuausgabe

Zusätzliche Angaben zur Neuausgabe

Reihe: Auf historischen Spuren mit Claudine Hirschmann, Band 9
Format: eBook (ePUB und Kindle), Sprache: deutsch
ISBN: 9783752820669
Preis: 2,99 EUR

Copyright: Claudine Hirschmann
Beratung: Dr. Tankred Hirschmann
Titelfoto: Frank Meitzke

Beschreibung:
Digitale Neuausgabe des Buches aus dem Jahr 1860, für eBook-Reader geeignet. +++ Auszug aus dem Inhalt: »…Entsetzt blickt sie an das Ende der Halle, die eine Mauerwand schloss … Die Wand schien sich geöffnet zu haben und eine Gestalt zeigt sich, genau wie sie schon das Gespenst gesehen! Ein langes faltiges Gewand flattert um die Gestalt, deren Füße entblößt und deren Kopf unbedeckt ist. Gebleichtes Haar hängt um die Schläfe herab. Lautlosen Schrittes und langsam schwankend schreitet diese Gestalt weiter in der Halle vor. Jetzt steht sie im vollen Licht des sechsten Fensters, zunächst der erschrockenen Vefe gegenüber, flüstert ohne Unterlass leise Worte…«